Wann:10./11.02.2018
Wo:Freiburg
Platzierung:1. von 8
Wer:Fabi, Martin, Flo, Stops, Enzo, Simon, Hede, Clemens

Aufstieg in die 1.Liga für unsere Open Spieler

Nach dem erfolgreichen ersten Wochenende der Open DM in der 2. Liga Süd, in Bad Rappenau, reisten wir mit 8 Personen zum zweiten und finalen Wochenende in das weit entfernte Freiburg im Breisgau.

Am Samstag den 10.02.2018 begannen wir das erste Spiel gegen die Bad Raps aus Bad Rappenau sehr konzentriert und konnten im ersten Punkt sofort ein Breakpunkt holen. Im Laufe des Spieles verwandelten wir alle unsere Offences und konnten noch ein paar Breaks hinzufügen, sodass wir uns am Ende mit 15:10 durchsetzen konnten.

Das zweite Spiel des Tages ging gegen die Gastgeber DISConnectionFreiburg. Auch hier überzeugten wir wieder durch unsere starke Offence und gaben den Freiburgern keinen einzigen Breakpunkt. Wir hingegen konnten den starken Gegnern in der ersten Halbzeit einen Offencepunkt abringen und dadurch mit einem leichten Vorteil in die zweite Hälfte starten. Das Spiel wurde immer intensiver und verlangte beiden Mannschaften ihr ganzes Können ab. Durch mehrere Breakpunkte in der Schlussphase konnten wir unseren Vorsprung zum Endstand von 15:10 weiter ausbauen. Es war ein sehr gutes Spiel von beiden Teams. Im Spiritkreis war sogar vom besten Spiel seit mindestens 3 Jahren die Rede. Mit diesen beiden Siegen waren wir sicher auf dem Tabellenplatz 2 und somit für das Halbfinale am nächsten Tag qualifiziert.

Im Halbfinale mussten wir wieder gegen die Freiburger antreten, da diese das Crossover Spiel gewonnen hatten. Es versprach wieder ein hart umkämpftes Spiel zu werden. Beide Mannschaften gaben ihr Bestes. Diesmal war Freiburg besser auf uns eingestellt und zwang uns immer wieder zu Fehlern in unserem Spiel. Dennoch konnten wir darauf gut reagieren und fanden immer wieder Antworten auf die Aufgaben, die uns Freiburg gestellt hat. Dadurch konnten wir das Spiel mit 14:11 für uns entscheiden.

Nun waren wir völlig überraschend im Finale der 2. Liga Süd und durften hier unser Können gegen Frisbee Fieber Gießen unter Beweis stellen. Diese hatten uns schon am ersten Wochenende geschlagen und hatten sogar im kompletten Turnierverlauf noch kein einziges Spiel verloren. Wir waren aber dennoch hoch motiviert und versuchten auch diesmal den Sieg für uns zu entscheiden. Es war von vornherein ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Seiten konnten Punkte erzielen. Sobald eine Mannschaft ein Break geholt hatte, konnte die andere Mannschaft bald darauf seinerseits ein Break erzielen. „Frisbee Fieber“ sicherte sich die erste Halbzeit mit 8:7. Das Spiel ging spannend weiter. Beide Mannschaften spielten ein schnelles Ultimate ohne große und leichtsinnige Fehler. Zum Ende der Spielzeit stand es 13:13 und es ging in den Entscheidungspunkt („Universe-Point“). Wir begannen mit der Offence und machten keinen Fehler mehr. Wir gewannen somit die 2. Liga Süd. Das Finale kann man im Video auf unserer Facebookseite nochmal anschauen.

Alle Spieler in unserem Team haben über ihren Fähigkeiten gespielt und waren zu jederzeit hoch motiviert und konzentriert. Danke auch an alle Teams, die uns herausragende Spiele geboten haben. Wir freuen uns darauf nächstes Jahr in der 1. Liga angreifen zu können.

Bericht zum 1. SpeWe

Teamfoto DM Open Indoor 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.